Lieder off Doureewer Platt

Iwwer eus (Über uns, Links und Impressum)


"oafach so " Mundart aus Douroowe (Dutenhofen)

Die Gruppe „oafach so“ besteht aus 6 Mitgliedern (siehe Foto unten; v.l. Hubert Kleinmichel, Jörgen Agel, Karlheinz Schleenbecker, Reiner Keller, Dieter Agel, Willy Herrmann) und ist instrumental mit Keyboard und Gitarren besetzt.

Zunächst für Faschingsauftritte mit unterschiedlicher personeller Zusammensetzung gegründet, hat man sich seit 1999 als eine Formation verstanden, die mithelfen will, die ursprüngliche dörfliche Sprache, unser Dourewer Platt, am Leben zu er- und als Kulturgut zu behalten.

In den vergangenen 20 Jahren hat sich „oafach so“ vielfältig präsentiert. So tritt sie regelmäßig bei den jährlichen Faschingsveranstaltungen in Dutenhofen und beim Dutenhofener Brückenmarkt auf und begeistert ihr Publikum. Dazu kommen regionale und überregionale Auftritte bei Vereinsfeiern und anderen Veranstaltungen. Besonders erwähnenswert sind die Auftritte während des Hessentages 2012 in Wetzlar, beim Nikelsmarkt in der Stadthalle Allendorf/Lumda im gleichen Jahr, auf dem 2. Kartoffelfest im September 2013 in Wetzlar/Finsterloh, bei der Vereinsgemeinschaft Kleinlinden oder bei „Echte Fründe – Ein Abend für Achim“ in der Volkshalle in Pohlheim 2015. Auch bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an unseren Ortsvorsteher Ulrich Loh, im Juni 2017, unterhielt die Gruppe die illustre Gästeschar.

Zudem hat die Gruppe bisher zu vier Mundartabenden (2011, 2013, 2015 und 2017) eingeladen und in einem jeweils über 2-stündigem Programm mit Liedern, Geschichten und Gedichten in unterhaltsamer Art und Weise an das frühere Leben im alten Dutenhofen erinnert. Der Saal im Gasthaus „Adler“ war immer ausverkauft und die Besucher sind begeistert und zufrieden heimgegangen.

„Hau woajsch´s wirre moul oig schieh!“ oder „So schie woajsch´s laong neattt mieh“! waren oft gehörte Bewertungen.

Aus Live-Mitschnitten dieser Mundartabende sind CD´s erschienen, die im Café Mundart in Wetzlar zu erwerben sind.

Da in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen gefeiert werden kann, wird für den 26.10.2019 der 5. Mundartabend geplant. Ort wird wiederum das Gasthaus „Adler“ in Dutenhofen sein. 

Zum Repertoire der Gruppe gehören eigene Lieder sowie Stücke der Gruppen Fäägmeel und Kork, in eigenem Sound und Arrangement, und Ohrwürmer bzw. Schlager mit neuem, in das Dutenhofener Platt übertragenem Text. Dazu kommen Gedichte und Geschichten im Dialekt aus eigener Feder oder auch von Emil Winter und Helmut Pfeiffer.

Des Weiteren bietet die Gruppe - in diesem Schuljahr bereits zum siebten Mal - in der Grundschule Dutenhofen eine AG „Platt dou mir häi schwetze“ an, die bei den Kindern großes Interesse findet. In dieser Arbeitsgemeinschaft wird im Dialekt gesprochen und gesungen, über dorfeigene Sitten und Gebräuche informiert sowie die heimische Tracht kennen gelernt.

Abschluss und Höhepunkt dieser, immer im 2. Schulhalbjahr, durchgeführten AG ist ein Auftritt beim Gemeindefest der ev. Kirchengemeinde Dutenhofen/Münchholzhausen. Hier präsentieren die Kinder Lieder und Gedichte im Dialekt und dies in original Dutenhofener Tracht. Ein optischer Hingucker und ein akustisches Erlebnis für die Besucher


Heaij soi mier dehoam (Hier sind wir zuhause)

Dutenhofen ist ein Stadtteil von Wetzlar, hat ca. 3.000 Einwohner und liegt mitten in Hessen direkt an der wunderschönen Lahn zwischen den beiden Städten Wetzlar und Giessen. Siehe nachstehenden "Stadtplan" und auch hier.

 

Heaij koanns'de dich hiewenne (Ansprechpartner)

Jörgen Agel
Unterster Weg 38
35582 Wetzlar (Dutenhofen)
Tel.: 0641 21966
eMail: agel.joergen@web.de


Doass saenge mier groad (Unser momentanes "Liederbuch")

  1. Anneliese, oach Anneliese
  2. Bauernschlau
  3. Dann wird de Weäg so weit
  4. De Hoabch kimmt
  5. Deass Lied voa de Bräu
  6. Degge Weibsleu däi hu schiene Nohme
  7. Dej kloa Wirtschaft
  8. Die Äcker
  9. Die Feuerwiehr
  10. Die Pullbomb
  11. Die richtich Fraa
  12. Die Rure-Roiwe-Robbmaschin
  13. Die schie Erinnerung
  14. Dinnscheaß
  15. Dorewer Musikannte
  16. Dorfkirmes
  17. Doureewer Fasching es toll
  18. Doureewer seu mir gebleawe
  19. Dourowe
  20. Dourowe (Heimat)
  21. Drei weisse Dawwe
  22. En Stern (der genau so haist wej du)
  23. Eus Willy krooch e Zockerdott
  24. Fasching in Dutenhofen
  25. Feste Feiern
  26. Freidog Owends
  27. Ganz waech
  28. Hau mache mer'n Bawarische
  29. Hej dout es wieh un do dout es wieh
  30. Hilde, aich hoan dich med meim Bulldog ob
  31. Hugwasser ean Douroowe
  32. Küssche häi, Küssche do
  33. Leannebloiretee
  34. Lost eus frouh en monder soi
  35. Mailied
  36. Maidoaz
  37. Mannsleu
  38. Moanchmol
  39. Moi Lies'che (Marina)
  40. Nooch Dourowe Hoam
  41. oafach platt
  42. oafach so
  43. Ois Malle leit oam Edersee
  44. Platt dou mir häi schwetze
  45. Ruut soi die Ruuse
  46. S' Ochsefest
  47. Sei die Weck weg
  48. Weihnoachte stitt fier de Dier


Hej konnt ihr aach emol gugge (Links)

Nachstehend finden Sie Links zu Gruppen, Vereinen und Organisationen, die sich ebenfalls mit großem Engagement für den Erhalt der hessischen Mundart einsetzen:

  • Verein zur Erhaltung der mittelhessischen Mundart und Kultur e.V. www.vemuk.de


Wuufier mier naut koanne (Impressum - Für diesen Internetauftritt gilt)

Verantwortlich für den Inhalt der Seite:

Reiner Keller
Wetzlarer Strasse 45
35582 Wetzlar (Dutenhofen)

Tel.: 0641 22904

eMail: reiner.keller.wetzlar@t-online.de

Für den Seiteninhalt der durch Hyperlinks aufrufbaren Dokumente auf andere WebServer/ Domains ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Die Verantwortlichen dieser Web-Seite hier haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte der verlinkten Seiten anderer Anbieter und distanzieren sich damit von den dort angeboten Inhalten.

Da sich das Angebot einer Website gelegentlich komplett ändert, kann keine Gewähr übernommen werden, dass die Seiten noch den gleichen Inhalt aufweisen, wie zum Zeitpunkt der Verlinkung (dieser hat nichts mit dem Datum der letzten Aktualisierung der jeweiligen Seite zu tun). Allerdings werden die verknüpften Seiten von uns von Zeit zu Zeit überprüft und die Links gegebenenfalls aktualisiert. Die Verweise auf externe Seiten erkennen Sie daran, dass sich ein neues Fenster öffnet. Sollten Ihnen dennoch bei unserer Internetpräsenz oder im Rahmen der Verlinkung Fehler auffallen, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns davon unterrichten.